Sie befinden sich hier: Behandlungen / Orthomolekulare Therapie
Freitag, 13.12.2019

Orthomolekulare Therapie

Mangelerscheinungen können zu Erkrankungen führen.

In unserer hektischen Zeit, wo Stress zum Alltag gehört (sei er beruflich, schulisch oder familiär bedingt) nehmen wir von unserem Körper mehr, als wir ihm selbst bei gesunder Ernährung zurückgeben können.

Während der Orthomolekularen Therapie werden Nahrungsergänzungen wie z. B. Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Enzymen etc. eingenommen, um den Körper bei der Genesung von Erkrankungen optimal zu unterstützen oder vorbeugend zu reagieren.

Unsere Lebensmittel sind zum großen Teil denaturiert, das heißt, sie beinhalten viele chemische Zusatzstoffe, sind durch Erhitzung oder Bestrahlung haltbar gemacht, sodass ihre lebenswichtigen Inhaltsstoffe reduziert oder zerstört sind. Man kann die leeren Depots im Körper durch kurmäßige Einnahme von Nahrungsergänzungen wieder auffüllen.

Welche Mittel Sie brauchen, sowie die Dosis und Dauer der Einnahme teste ich mittels Tensor und Testkästen individuell für Sie aus.

Weitere Informationen: www.prov-international.com